logo of the SSW institute ;)
Computer Science
System Software

Home

General
Staff
Contact
Partners
Alumni

Research
Areas
Projects
Papers
Books
Reports
Awards

Teaching
Lectures
Exams
B.Projects
M.Theses
PhD Theses
Go Abroad

Misc
Talks
Library
Gallery
Links
Search

Webmaster


Ein Add-In zur Unterstützung von Coco/R in SharpDevelop

Dieses Projekt ist als Bakkalaureatsprojekt (Studienkennzahl 521) gedacht.


Im Rahmen eines Projektes [1] mit der Shared Source Implementierung der Common Language Infrastructure (CLI) (Codename Rotor) [2] wurde der Compilergenerator Coco/R [3] dahingehend erweitert, dass er nun nicht mehr nur LL(1)-Grammatiken verwenden, sondern auch Schritte zur Auflösung von LL(1)-Konflikten setzen kann.

SharpDevelop [4] ist eine gratis .NET-Entwicklungsumgebung für C# und VB.NET, die zur G&auuml;nze in C# entwickelt wurde. Der gesamte Quellcode ist unter GPL verfügbar.

Ziel

Um Coco/R für C# sowie die attributierte C#-Grammatik komfortabler bei der Entwicklung von .NET-Programmen einsetzen zu können, soll er ähnlich wie der C#-Quellcodeeditor in die Entwicklungsumgebung SharpDevelop [4] eingebunden werden, d.h.:

  • es soll die Coco/R-Syntax durch Syntaxhighlighting besser lesbar gemacht werden
  • innerhalb der Syntaxregel sowie der semantischen Aktionen soll Code-Completion unterstützt werden
  • Die Generierung des Parsers mit Coco/R soll direkt aus der IDE gestartet werden können
  • die von Coco/R erzeugten Klassen (Scanner, Parser, ...) sollen direkt in einem Projekt verwendet werden können

Außerdem soll in der schriftlichen Arbeit die Entwicklung von Add-Ins für SharpDevelop beschrieben (vgl. [5]) und kritisch betrachten werden.

Referenzen

[1] SSCLI-Project: Compiler Generation Tools for C#
[2] .NET Rotor (SSCLI)
[3] Compiler Generator Coco/R
[4] SharpDevelop @ic#code
[5] SODA - SharpDevelop Open Development Architecture

Betreuer: Dipl.-Ing. Albrecht Wöß
Beginn der Arbeit: noch nicht vergeben
Abgabe: 1. Juli 2003
Bearbeiter: noch nicht vergeben