logo of the SSW institute ;)
Computer Science
System Software

Home

General
Staff
Contact
Partners
Alumni

Research
Areas
Projects
Papers
Books
Reports
Awards

Teaching
Lectures
Exams
B.Projects
M.Theses
PhD Theses
Go Abroad

Misc
Talks
Library
Gallery
Links
Search

Webmaster


Flexibler Editor für ID3-Tags

Dieses Projekt ist als Bakkalaureatsprojekt (Studienkennzahl 521) gedacht.


Der ID3-Tag ist ein bestimmter Bereich innerhalb einer MP3-Datei, der Informationen über das Lied speichert. Es gibt unter anderem Felder für den Titel, den Interpreten oder das Album, auf dem das Lied zu finden ist. Thema dieses Bakkalaureatsprojekts ist die Implementierung eines Tools in C# zur flexiblen Bearbeitung von ID3-Tags.

Das Programm soll einerseits eine graphische Benutzeroberfläche zur Verfügung stellen und andererseits als Kommandozeilen-Programm benutzt werden können. Die Kommandozeilen-Version soll zumindest fähig sein, den ID3-Tag einer Datei anzuzeigen, zu löschen oder auf eine andere Datei zu übertragen.

Besonderer Wert wird auf eine flexible Konfiguration des Programms gelegt. Der Benutzer soll zum Beispiel Einfluss haben auf das Padding und auf die Reihenfolge, in der ID3-Felder gespeichert werden. Als weitere Features sind eine automatische Korrektur der Großschreibung englischsprachiger Titel oder eine Anbindung an freedb denkbar.

Hinweise: Das Projekt soll in einzelnen Stufen bearbeitet werden:

  • Die Problemanalyse soll mit einem kurzen Pflichtenheft (2-4 Seiten) abgeschlossen werden.
  • An die Analyse soll sich die Implementierung anschließen.
  • Als Abschluss des Bakkalaureatsprojekts ist ein schriftlicher Bericht von 30-40 Seiten abzugeben, der zumindest die folgenden Kapitel enthalten soll: Beschreibung der Aufgabe und ihres Umfeldes (d.h. wichtige Begriffe, bestehende Lösungen, etc.), Benutzerdokumentation, Implementierungsbeschreibung, Kritische Beurteilung und Ausblick.

Betreuung: Nach der intensiveren Anfangsphase (kurze Besprechungen im Wochenabstand), die zur Absteckung des Problemfeldes und zur Klärung von Problemen dient, sollen im Zweiwochen-Rhythmus kurze Besprechungen stattfinden, um einen zügigen Fortgang des Projekts zu gewährleisten.

Programmiersprache: C#
Betreuer: Dipl.-Ing. Thomas Kotzmann
Bearbeiter: Georg Krebelder