Self Assessments zur Lehrveranstaltung Softwareentwicklung 1

Programmieren lernt man so wie Klavierspielen nur durch Üben. Natürlich gibt es dazu die Übungslehrveranstaltung zur Vorlesung, aber es ist definitiv hilfreich, wenn man noch ein wenig darüber hinaus übt und sein Wissen und Können überprüft.

Zu diesem Zweck wurden die vorliegenden Self Assessments entwickelt: kleine Fragen und Beispiele mit Musterlösungen, die Sie selbständig durcharbeiten können. Die einzelnen Abschnitte orientieren sich an den Kapiteln der Vorlesung Softwareentwicklung 1 an der JKU, sind aber auch unabhängig von dieser Vorlesung verwendbar.

Die Aufgaben wurden unter der Creative Commons License CC BY-NC-SA 4.0 veröffentlicht. Sie bestehen aus Fragen, mit denen Sie kontrollieren können, ob Sie den Stoff der Vorlesung verstanden haben, sowie aus kleinen Programmierbeispielen (mit Musterlösungen), etwa in der Größe, wie sie auch in Klausuren vorkommen. Die Klausur zur Vorlesung Softwareentwicklung 1 wird großteils aus diesen Self-Assessments zusammengestellt. Wenn Sie die Aufgaben also durchgespielt haben, sind Sie bestens auf die Klausur vorbereitet. Außerdem regen die Aufgaben zu Fragen an, die Sie dann gezielt in der Vorlesungs- oder Übungsstunde stellen können.

Aufgaben zu den Kapiteln

      1. Einführung
      2. Einfache Programme
      3. Verzweigungen
      4. Schleifen
      5. Arrays
      6. Zeichen
      7. Strings
      8. Methoden
      9. Rekursion
      10. Klassen
      11. Objektorientierung
      12. Pakete
      13. Dynamische Datenstrukturen
      14. Ausnahmebehandlung
      16. Enumerationen
      17. Schrittweise Verfeinerung
      18. Threads

Sie können auch alle Aufgaben zusammen als Zip-Datei herunterladen.
Cover Hanspeter Mössenböck
Sprechen Sie Java?
Eine Einführung in das systematische Programmieren
5. Auflage, dpunkt.verlag, 2014
ISBN 978-3-86490-099-0

Zum Nachlesen weiterer Erläuterungen.
Siehe auch hier.

Viel Spaß mit den Self Assessments!
Hanspeter Mösenböck


© 2020. This work is licensed under a CC BY-NC-SA 4.0 license
Hanspeter Mössenböck, Institute for System Software, JKU